Eine Software, die voraussagt, wo und wann ein Verbrecher zuschlägt – was nach einem Science-Fiction-Szenario klingt, ist in Städten wie Chicago, London oder München längst Realität. Die Dokumentation “Pre-Crime” gewährt umfassende Einblicke in die Methoden des Predictive Policing.

Die LaborUniversität und die Arbeitsgruppe Maschinelles Lernen zeigen am Montag, 8. Juli 2019, ab 17 Uhr im Hörsaalgebäude (HS 12) die preisgekrönte Dokumentation von Monika Hielscher und Matthias Heeder. Im Anschluss an die Vorführung sprechen wir mit Regisseur Matthias Heeder über die Entstehung des Films sowie Hintergründe und aktuelle Entwicklungen.

Alle interessierten Universitätsangehörigen herzlich zu der Veranstaltung eingeladen. Um eine kurze, formlose Anmeldung per Mail an pre-crime-anmeldung@informatik.uni-leipzig.de wird gebeten.