ModulRechnersysteme (10-201-2101)
DozentMartin Bogdan
Beginn11.10.2017
Zeit / OrtMI 9:15-10:45 - HS 19
Turnusjedes Wintersemester
Prüfungmündlich, nach Vereinbarung

Inhalt

Im Rahmen der Vorlesung werden die grundlegenden Prinzipien der Rechnerarchitektur dargelegt. Ausgehend von der Problematik der Leistungsbewertung von Rechnersystemen werden die Entwicklungen von Rechnerfamilien und Architekturklassen beleuchtet. In der Folge sollen die internen Abläufe und Strukturen in modernen Rechnersystemen sowie die Prinzipien der Speicherverwaltung aufgezeigt werden.

Vorlesungsübersicht:

  • Technologische Entwicklung
  • Begriffsbildung
  • Bewertung der Leistung von Rechnersystemen
  • Befehlssätze
  • RISC und CISC
  • Pipelining und Superskalarität
  • Behandlung von Sprüngen
  • Neue Parallelisierungskonzepte
  • Prinzipien beim Speicherentwurf
  • Caches
  • Cache-Konsistenzverfahren für Parallelrechnerarchitekturen
  • Virtueller Speicher

Materialien

Das Skript zur Vorlesung “Rechnerarchitektur” finden Sie hier. Bitte beachten Sie, dass das Skript im Laufe des Semesters noch aktualsiert werden kann!

Literatur

  • J.L. Hennessy, D.A. Patterson: Computer Architecture: A Quantitative Approach, Morgan Kaufman (1996)
  • D.A. Patterson, J.L. Hennessy: Computer Organisation & Design: The Hardware – Software Interface, Morgan Kaufmann (2004)Märtin: Rechnerarchitektur, Hanser Studienbücher der Informatik (1994)
  • A. S. Tanenbaum: Computerarchitektur. Strukturen – Konzepte – Grundlagen, Pearson Studium (2005)